Aus der Weihnachtsbäckerei...

Moose Keksausstecher Moose Keksausstecher

Draußen fällt der Schnee, Weihnachtsmusik klingt aus den Lautsprechern und jeder braucht noch Geschenke für die Liebsten. Vielleicht mal selbst gebackene Kekse?

Ein kleines Familienunternehmen aus Vermont stellt schon seit Jahren mit viel Handarbeit ganz besondere Keksausstecher her - hab selber schon die Produktion gesehen! Das Schöne an den Ausstechern ist, dass sie so groß sind und man deswegen jeden Keks leicht und schön verzieren kann. Es gibt alle erdenklichen Motive, zu jeder Jahreszeit, da in Amerika Kekse auch zu Hochzeiten, Geburtstagen oder Parties verschenkt werden. Zu jedem Keks gibt es ein Rezept und eine Glasur.

Ich habe das Rezept mit einer Freundin am letzten Wochenende ausprobiert. Den Plätzchenduft roch man auch Tage später noch im ganzen Haus. Meine Freundin und ich waren ganz begeistert von den Keksen. Das Rezept ist sehr leicht nachzubacken und die Kekse gelingen immer. Wichtig ist, dass der Backofen wirklich vorgeheizt ist und der Teig ordentlich gekühlt wird. Mein Lieblingskeksausstecher ist der Moose. Ideal zu den Suger-Cookies ist natürlich auch eine Tasse heißer Apple-Cider.

Viel Spaß beim Nachbacken und eine besinnliche Weihnachtszeit!

Share: